• Sommerfest der Musikalischen Früherziehung

    Bei gutem Wetter feierten alle Kurse der musikalischen Früherziehung ihr Sommerfest, kurz vor Ende des Kursjahres. Viele Familien kamen und schauten den Vorführungen ihrer jüngsten Kinder zu. Die Kleinen machten mit großer Begeisterung mit, ihre Freude an der Musik war deutlich zu spüren.

    Ein Kuchenbuffet und Getränke auf Spendenbasis machten das Fest komplett. Vielen Dank an Annegret, die alles organisiert hat.

  • JHV 2022

    Die Jahreshauptversammlung konnte 2022 wieder im Willi-Mehler-Saal der Stadtjugendkapelle stattfinden.

    Der Tagesordnungspunkt ‚Wahl von Ehrenmitgliedern‘ war dann auch eine Überraschung – einstimmig wählten die anwesenden Mitgliedern Norbert Engelmann zum Ehrenmitglied und auf Vorschlag des Präsidiums auch zum Ehrendirigenten.

    Eine Film-Laudatio von Norberts Leben wurde gezeigt und das Publikum applaudierte. Hier können Sie Norbert Engelmanns Lebenswerk für die Stadtjugendkapelle über 35 Jahre sehen.

    Darauf folgte der Bericht des Präsidiums. Er zeigte die ganze Bandbreite an musikalischen Aktivitäten, die trotz der Einschränkungen durch die Pandemie in der SJK stattfinden konnten.

    Björn Schnee, Dirigent der Bläserphilharmonie seit September 2021 hat die Gelegenheit genutzt, sich den Mitgliedern persönlich vorzustellen und einen Rückblick auf sein erstes Halbjahr als Dirigent zu geben.

    Anschließend erfolgte der Bericht der Kassenprüfer Bernhard Schwab und Werner Philipp, die sich nach vielen Jahren nicht wieder zur Wahl stellten. Einstimmig wurden bei der folgenden Wahl Werner Meschede und Wolfgang Niewelt zu Kassenprüfern gewählt.

    Bei der anschließenden Wahl der nachzubesetzenden Stellen (1. Kassier, Schriftführer, Pressewart) konnten 2 Positionen jeweils einstimmig neu besetzt werden: Lydia Waßerloos ist 1. Kassier, Hanna Persin Pressewart. Wir freuen uns über unsere neuen Mitglieder im Präsidium. Da Claudia Neuner uns noch ein weiteres Jahr unterstützen wird, war eine Neuwahl des 2. Kassiers entgegen der Tagesordnung nicht erforderlich. Renate Bürkl war von ihrem Amt zurückgetreten und wurde in Abwesenheit mit Dank verabschiedet.

  • Konzerte

    Nicht nur das Frühjahrskonzert der Stadtjugendkapelle steht an – sechs Musiker der Bläserphilharmonie sind auch wieder beim Sinfonischen Blasorchester Mittelfranken dabei. Genießen Sie die Ostertage mit einem Konzert der Extraklasse. Im Mai sehen wir uns dann bei unserem Frühjahrskonzert.

  • Es tut sich was beim Schlagwerk – Teil 2

    Die Große Marschtrommel der Stadtjugendkapelle war arg mitgenommen und nicht mehr wirklich einsetzbar. Wir haben uns gegen einen Neukauf und für den nachhaltigeren Weg einer Restaurierung des alten Instruments entschieden. Momentan liegen Trommelkessel und Spannreifen beim Schreiner, der sie abgeschliffen hat und lasieren und lackieren wird. 

    Leider hat sich im Verlauf der ersten Arbeiten herausgestellt, dass die Trommel nicht den modernen Standarddurchmesser von 26 Zoll hat, sondern ungewöhnliche 27 Zoll. Daher mussten wir neue Trommelfelle extra anfertigen lassen. Dennoch werden die Kosten der Restaurierung deutlich unter denen eines gleichwertigen Neukaufs liegen. 

    Durch die Anschaffung von Zubehör wie Tragegurt, Beckenhalter, Marschgabel und Abstellfüße wird die Stadtjugendkapelle auf viele Jahre hinaus wieder ein gut klingendes und spielbares Instrument für Marschumzüge einsetzen können. 

    Vielen Dank an unseren Schlagzeuglehrer Horst Faigle, der sich mit großem Einsatz um die Restaurierung der alten Trommel kümmert.

  • Es tut sich was beim Schlagwerk – Teil 1

    Wir bedanken uns bei allen Spendern, die es uns erlaubt haben, das neue große TamTam zu kaufen:

    Mit Ihrer Hilfe haben wir es geschafft, den etwas mickrigen Gong (TamTam) durch ein großes TamTam zu ersetzen, das dann im Konzert die richtige Wirkung entfalten kann und den Konzertsaal bis in die letzte Ecke mit Klang erfüllen wird.

    Wir freuen uns auf den nächsten Einsatz.