• Die Seniorband bei Famifun

    Bei bestem Spätsommerwetter spielte die Seniorband bei Famifun, dem Landkreisfest für Familien in Höchstadt/Aisch.

  • Zufahrt zur Stadtjugendkapelle gesperrt – Anfahrt über’s Rabatz

    Gestern Nachmittag kam die Info, ab heute, 14.9.23 ist die Eichelmühlgasse wegen Bauarbeiten gesperrt, bis Ende des Jahres.

    Kein Autoverkehr, aber auch kein Fuß/Radverkehr ist möglich.

    Ab sofort sind die Zugänge zur Stadtjugendkapelle:

    – die Zufahrt/Zugang über das Rabatz – neben der OMV Tankstelle ist die Zufahrt zum Rabatz. Reinfahren und rechts abbiegen, durch das Tor auf das Gelände der Stadtjugendkapelle fahren. Bitte NICHT auf dem Gelände des Rabatz parken, sondern NUR auf dem Gelände der SJK. Auch das Tor zum Rabatz bleibt offen.

    – ggf. der Schaefflerparkplatz – von da aus von der Ecke ist voraussichtlich der Zugang zu Fuß zum Fußgängereingangstor der Stadtjugendkapelle möglich, das Tor ist offen. Wahrscheinlich ist auch die Zufahrt (Fahrrad) über die Aurach-Brücke möglich.

  • Unser Umbau macht Fortschritte

    Die neue Außenwand steht, die beiden Wände zwischen Präsidiumszimmer und Archiv sind weg und durch Träger ersetzt und eine Ständerwand halbiert das ehemalige Zimmer des musikalischen Leiters.

    Wir freuen uns über Spenden

    Das ehemalige Präsidiumszimmer hat noch ein Fenster bekommen und ist jetzt schön groß, sodass die größeren Gruppen der musikalischen Früherziehung zukünftig nicht mehr in den oberen Saal umziehen müssen.

    Ab ca. 30.8.2023 brauchen wir Helfer für Malerarbeiten – bitte melden unter info@sjk-herzogenaurach.de

    Vielen Dank an unseren Architekten Jürgen Hagen, der die Planung und Baubegleitung macht und alle großen und kleinen Probleme voll im Griff hat und an Hans Eichler für die Statikberechnungen.

  • Nachlese Altstadtfest

    Eine intensive und arbeitsreiche Zeit liegt hinter uns, aber das Altstadtfest war es wert.

    Es begann mit einem völlig verregneten Donnerstag Nachmittag, die Bläserphilharmonie musste ihr Konzert wegen einer amtlichen Unwetterwarnung abbrechen, der Marktplatz musste geräumt werden und ein heftiges Gewitter rauschte durch.

    Die Ehemaligen spielten dann zwar tapfer noch 2 Stunden, aber der Regen hörte einfach nicht mehr auf und das Publikum blieb weg.

    Bester Laune – unsere Dirigenten Björn und Norbert

    Glücklicherweise passte das Wetter ab dem Freitag und so feierte Herzogenaurach das erste richtige ‘Nach-Pandemie’-Altstadtfest, mit den ‘Strangers’ am Freitag und ‘Faded Glory’ war für gute Stimmung am Abend gesorgt.

    Schülerorchester,

    Jugendorchester

    und ein Ensemble der Bläserphilharmonie

    Faded Glory brachte den Marktplatz zum Kochen.

    Der Sonntag begann dann mit einem gepflegten Bigband-Frühschoppen mit den herzophonics, nach Mittag spielte die Seniorband auf und mit den Ehemaligen klang das Altstadtfest dann aus und der große Abbau begann.

    Bigband-Sound mit den herzophonics

    Querbeet durch Rock und Pop mit der Seniorband

  • Die Stadtjugendkapelle auf dem Altstadtfest

    Kommen Sie zum Marktplatz, genießen Sie eine kühle Maß oder eine Weinschorle und hören Sie uns zu – für jeden Musikgeschmack ist etwas dabei.