• Montag sind wir wieder für euch da

    Liebe Musiker, lange haben wir warten müssen, aber so langsam dürfen wir auch wieder live Musik machen.

    Die Regeln sind sehr streng: 3m Abstand mit Plastiktrenner für Einzelunterricht, 3m Abstand (drinnen und draußen) für Bläser, 2m mit Gesichtsmaske für Dirigent und Schlagzeuger, für maximal 10 Musiker… und natürlich nur mit Unterschrift unter die Hygienevereinbarung – ohne die geht bei uns nix.

    Wenn Lehrer und Schüler wieder live Unterricht machen möchten und können, dann dürfen wir auch wieder – eure Lehrkräfte werden sich mit euch absprechen.

    Und, es sind damit auch (ganz kleine) Registerproben und Combos wieder möglich, eine entsprechende Info an alle aktiven Musiker geht demnächst raus.

    Wir fangen erstmal vorsichtig an und hoffen auf praktikablere Richtlinien in nächster Zeit – und wer kommt: Maske nicht vergessen, ohne die kommt keiner mehr rein.

  • Instrumentenvorstellung online

    Leider können unsere Lehrkräfte euch dieses Jahr nicht direkt in eurer Schule besuchen und ein Minikonzert vorspielen.

    Also haben unsere Lehrkräfte ihre Instrumentenvorstellung ins Internet verlegt – hier ist das Ergebnis: unsere SJK Playlist.

    Schaut mal rein in die Stadtjugendkapelle und lasst euch  alle Instrumente hier zusammen vorstellen, oder hört euch euer Lieblingsinstrument einfach hier direkt an:

    TubaEuphoniumPosauneHornTrompete

                

    SaxofonKlarinetteOboeFlötePiccolo

                

    Schlagzeug

    Vielen Dank an alle Lehrkräfte und Schüler/innen, die mitgeholfen haben und an Thomas für’s Zusammenstellen.

    Und für die Wiedereinsteiger zeigt uns der Nordbayerische Musikbund mit ‚Bagg mer’s an‘ , wie wir nach (vielleicht) langer Zeit, wieder zum Musizieren kommen:

    Einfach mal reinhören – und bei Interesse Mail an info@sjk-herzogenaurach.de

  • Corona – wie geht es weiter?

    Die Musikschulen dürfen seit Anfang dieser Woche unter strengen Auflagen wieder Einzelunterricht geben – für uns gilt das noch nicht, wir sind eine Freizeiteinrichtung, keine Bildungseinrichtung. Aber: wir arbeiten dran. Mit Hygienekonzept, viel Abstand und Plastiktrennern zwischen Lehrkraft und Schüler, Maskenpflicht in den Fluren und Waschräumen, Händewaschen, Desinfizieren und viel Lüften hoffen wir, nach den Pfingstferien wieder Präsenzunterricht anbieten zu können.

    Bis dahin bitten wir um Geduld, inzwischen werden auch Studien gemacht zum Risikopotential von Blasinstrumenten und unser Verband macht für uns Lobbyarbeit bei der Staatsregierung – wir hoffen auf baldige Besserung und werden Sie informieren, sobald wir Neues wissen.

    Leider fallen ja diesen Sommer alle unsere Feste aus, wir hoffen aber sehr, dass wir vielleicht doch noch Möglichkeiten finden, eventuell draußen gemeinsam zu musizieren, vielleicht sogar mit Publikum.

There are no upcoming events at this time