• Einzelunterricht live – aber leider keine Gruppen

    Vor dem Hintergrund der steigenden Infektionszahlen auch im Landkreis ERH halten wir, der Vorstand der SJK, es für erforderlich, vorerst bis zum 30.11.2020 befristet, nur noch Einzelunterricht in Präsenzform auszuführen.
    Ursprünglich erwogener Kleingruppenunterricht in der MFE oder Gruppenunterricht ohne Musizieren ist, so gerne wir „normales“ Leben zulassen würden, derzeit nicht zielführend.
    Wir hoffen auf baldige Besserung und beobachten die Lage weiterhin.
  • Gewonnen – wir sind Preisträger: VR Förderpreis Bank & Musik

    Beim diesjährigen VR Bank Förderpreis Bank und Musik gab es eine Jury-Entscheidung, 10 mal 1000€ zu vergeben, und wir sind dabei 🙂

    Ausgezeichnet wurde unser Beitrag, der unsere vielfältigen Anstrengungen zusammengefasst hat, in der Coronaphase möglichst alle Mitglieder mitzunehmen – dieses Bild zeigt sie alle:

  • Jahreshauptversammlung

    Mit einiger Verspätung durften wir unsere Jahreshauptversammlung 2020 durchführen – die Stühle auf Abstand gestellt, war der Raum voll mit Mitgliedern, die zu diesem etwas anderen Rückblick auf das Jahr gekommen waren. Tobias Komann vertrat Wolfgang Niewelt und führte zusammen mit Doris Hoffmann durch die Sitzung.

    Bilder vom Frühjahrskonzert, die Liste der vielen Auftritte 2019 – schön war’s.

    Dann folgte der etwas andere Bericht von Norbert Engelmann, der etwas wehmütig Bilanz zog und zurückblickte auf fast 25 Jahre musikalische Leitung der Jugendkapelle, des 1. Orchesters, der Bläserphilharmonie – und verkündete, dass er zum Ende des Schuljahres die musikalische Leitung an einen jüngeren Dirigenten, eine jüngere Dirigentin übergeben wird.

    Mit großem Applaus für sein Lebenswerk wurde er geehrt, in den vielen Jahren hat er maßgeblich dazu beigetragen, die Stadtjugendkapelle für alle Altersgruppen zu öffnen. Auch Bürgermeister Dr. German Hacker bedankte sich und versprach uns weitere Unterstützung der Stadt für die gute musikalische Arbeit.

    Die kleinen Änderungen der Satzung wurden verabschiedet, das Präsidium entlastet und die Jahresplanung vorgestellt – diese natürlich nur unter Vorbehalt. Geplant sind Weihnachtskonzerte in den Kirchen, Probentag und Probenwochenende und natürlich das Frühjahrskonzert im nächsten Jahr – hoffen wir, dass wir musikalisch weitermachen können.

    Die Proben der großen Orchester (Bläserphilharmonie, Jugendorchester, Seniorband) ziehen jedenfalls ab dieser Woche um in die Aula der Mittelschule am Burgstaller Weg – wir bleiben flexibel und machen was geht.

     

There are no upcoming events at this time