Kammermusikwettbewerb Pfaffenhofen

Landessieger bei der Stadtjugendkapelle Herzogenaurach
Ausgezeichnete Platzierungen beim Kammermusik-Wettbewerb

Über ein hervorragendes Ergebnis konnte sich am Wochenende die Stadtjugendkapelle Herzogenaurach freuen.

Beim diesjährigen Landesentscheid in Pfaffenhofen a. d. Ilm stellten sich Frederike Studt, Juliana Zech und Timo Schneider einer überregionalen Jury in der Endrunde des Kammermusik-Wettbewerbs des Bayerischen Blasmusikverbandes.

In der Kategorie Klarinetten-Trio, Altersgruppe 1, erzielten sie das Prädikat „Mit ausgezeichnetem Erfolg“. Die jungen Musiker unter der Leitung ihrer Lehrerinnen Andrea Schockel, Alexandra Maier und Veronika Schniske-Falk, konnten sich in diesem bayernweit ausgeschriebenen Wettbewerb gegen die Konkurrenz aus den Verbänden Allgäu-Schwaben und Ober- Niederbayern erfolgreich durchsetzen. Sie wurden außerdem die Besten ihrer Altersgruppe und somit mit dem Titel „Landessieger“ geehrt. Diese Auszeichnung wurde lediglich zwei Ensembles aus dem Nordbayerischen Musikbund verliehen.

Für die Nachwuchsmusiker ein toller Erfolg und gleichzeitig Motivation, sich auch in Zukunft solchen Herausforderungen zu stellen.

Orchesterwettbewerb in Bad Windsheim

Erfolgreiche Teilnahme beim 6. Orchesterwettbewerb Bayern 2003

Bad Windsheim, 23.11.2003. Die Bläserphilharmonie der Stadtjugendkapelle Herzogenaurach unter Leitung von Norbert Engelmann hatte am Sonntag ihren großen Auftritt in Bad Windsheim. Und er ist geglückt. Sie spielten beim 6. Orchesterwettbewerb des Bayerischen Musikrates vor einem kritischen Jurorenteam und erreichten den 3. Platz von 11 Teilnehmern in der Gruppe Blasorchester in Harmoniebesetzung. Und sie zählten dabei zu den Orchester mit dem jüngsten Altersdurchschnitt. Das Jurorenteam werteten den Vortrag des Pflichtstückes „To a new Dawn“ von Philip Sparke und das Wahlstück „Nostradamus“ von Otto M. Schwarz als „inspirierten sehr guten Vortrag“ und verliehen die Auszeichnung “ mit sehr gutem Erfolg“ teilgenommen.

Der Orchesterwettbewerb findet alle 4 Jahre statt. Bei diesem Wettbewerb können sich die Musiker für den 6. Deutschen Orchesterwettbewerb qualifizieren. Die Juroren stellten Norbert Engelmann mit seinem Orchester eine eventuelle Teilnahme auf der Bundesebene in Aussicht.

Den Erfolg feierten die Musikantinnen und Musikanten in den neuen Räumen der Stadtjugendkapelle mit einer Orchesterparty am Sonntagabend.

Tuba Quartett Ensemblewettbewerb in Stein

Erfolgreiches Tuba Quartett

Stein, 15.11.2003. Heute nachmittag um 13:15 Uhr erspielte sich das Tuba-Quartett der Stadtjugendkapelle Herzogenaurach mit „eine kleine Nachtmusik“ (Mozart), „Washington Post“ (Sousa) und „Fuge in g-moll“ (Bach) einen 1.Rang mit Auszeichnung beim Ensemblewettbewerb des Nordbayerischen Musikbundes.

Das Erreichen dieses Prädikates in der Bezirksausscheidung Mittelfranken berechtigt zur Teilnahme an den nordbayerischen Ausscheidungen im Januar 2004 in Kronach.

Musikwettbewerb Großer Preis von Aschaffenburg

Musikwettbewerb in Bamberg