Spende aus Adventskonzert überreicht

Herzogenaurach – Eine Spende über 1.000 Euro konnte an Pfarrer Helmut Hetzel überreicht werden.

Im Namen der Seniorband, einem Orchester der Stadtjugendkapelle Herzogenaurach, überreichte Karl Pech am vergangenen Samstag einen symbolischen Scheck an Pfarrer Helmut Hetzel. 1000 Euro sind der Erlös aus dem vierten Adventskonzert der Seniorband, das sie Anfang Dezember in St. Otto gegeben haben. „Ab dem dritten mal ist es Tradition.“ merkte Hetzel schmunzelnd an. Pech erinnerte sich, wie sehr die Seniorband, ein Erwachsenenorchester der Stadtjugendkapelle, die Adventskonzerte in St. Otto genießen. Dies beginnt mit der hervorragenden Vorbereitung durch den Musikalischen Leiter, Norbert Engelmann, geht über die Proben mit ihm, und wird auch vom Verein unterstützt. Die stets freundliche Aufnahme in St. Otto kommt wohltuend beim Orchester an, und die Seniorband darf bei ihren Konzerten längst auf eine große, treue Zuhörerschaft blicken.
Noch zweimal hat die Seniorband ihren musikalischen Flockenwirbel aufgeführt: In St. Michael, Großenseebach, sowie in der Eichwaldhalle in Puschendorf, dort als Teil eines Gemeinschaftskonzertes mit der Bläserphilharmonie der Stadtjugendkapelle.
Und wieder legte Karl Pech die Spende in die Hände von Pfarrer Hetzel, der weiß, wo Hilfe – auch im hiesigen Umfeld – gebraucht wird. Auch dessen diesmaliger Vorschlag, mit der Spende den an Leukämie erkrankten Jungen Jakob Conrads, der sogar Musikschüler der Stadtjugendkapelle ist, zu unterstützen, stieß auf vollständige Zustimmung. Und die Seniorband wird fleißig auf weitere Auftritte und Konzerte proben.


Im Bild, von links: 1. Vizepräsident der Stadtjugendkapelle Peter Persin, Norbert Engelmann, Karl Pech mit Enkelin Lea, Pfarrer Helmut Hetzel

Bild und Text: W. Niewelt

Weihnachtsspendenuebergabe der Sparkasse Erlangen


Die Sparkasse Erlangen setzte auch in ihrem 185-jährigen Jubiläumsjahr ihre vorweihnachtliche Tradition fort: die jährliche Weihnachtsspenden-Übergabe. Sie unterstützt gemeinnützige Projekte von Einrichtungen mit karitativem und sozialem Charakter, aber auch Verbände und Institutionen aus den Bereichen Sport, Kultur, Umwelt und Bildung. Bei der Weihnachtsspendenübergabe am 12.12.2014 in der Sparkasse Erlangen am Hugenottenplatz konnten wir von den Vorständen der Sparkasse Erlangen, Walter Paulus-Rohmer und Heinz Gebhardt, eine Spende entgegennehmen. Mit der Spendenaktion setzt die Sparkasse Erlangen ein deutliches Zeichen: Engagement und ehrenamtliche Arbeit werden aktiv unterstützt.

„Soziales Engagement ist einer der wichtigsten Grundpfeiler unserer Gesellschaft“, betonte Paulus-Rohmer. „Um dieses in die Tat umzusetzen, braucht es zum einen finanzielle Mittel, aber vor allem Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren wollen. Durch ihren unentgeltlichen und unermüdlichen Einsatz schaffen sie Gemeinschaft und geben das Gefühl von Verbundenheit und Zugehörigkeit.“, so Paulus-Rohmer weiter.

„Wer die Region liebt, fördert sie.“ Unter diesem Motto unterstützt die Sparkasse Erlangen gerne die Leistungen gemein­nütziger Einrichtungen und Verbände und drückt damit auch ihre Wertschätzung aus. Daher fördert sie dies auch bei ihren Mitarbeitern. Aus den eigenen Reihen der Sparkasse sind die Mitarbeiter in rund 300 ehrenamtliche Aktivitäten bei zahlreichen karitativen, kirchlichen, sozialen, sportlichen und kulturellen Vereinen und Institutionen eingebunden.

Spendenübergabe

Weihnachtsspendenübergabe der Sparkasse Erlangen

Auch im Jahr 2010 förderte die Sparkasse Erlangen wieder Einrichtungen mit karitativem und sozialem Charakter sowie Vereine und Institutionen aus den Bereichen Sport, Kultur, Umwelt und Bildung. Bei der Weihnachtsspendenübergabe am 10.12.2010 in der Sparkasse Herzogenaurach, Hauptstraße, konnte ein Vertreter des Vereins eine Spende von Herrn Dr. Peter Buchmann und Bürgermeister Dr. German Hacker entgegennehmen.
„Gerade in der heutigen Zeit ist die ehrenamtliche Betätigung besonders zu würdigen.“, sagte Dr. Peter Buchmann, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Erlangen. „Unser gesellschaftliches Miteinander wäre ohne sie ein ganzes Stück ärmer“, fuhr er fort. Die Sparkasse Erlangen unterstützt deshalb als sicherer, stabiler und verlässlicher Partner gerne die Leistungen gemeinnütziger Vereine und Institutionen, und das nicht nur finanziell: Die Mitarbeiter der Sparkasse Erlangen sind – vom Azubi bis hin zum Vorstand – in mehr als 300 ehrenamtliche Aktivitäten eingebunden.