Rodelbahn und Zeltlager

Herzogenaurach/ Vestenbergsgreuth – Am vorletzten Wochenende trafen sich die Musiker des Jugendorchesters der Stadtjugendkapelle, um gemeinsam einen aufregenden Tag zu verbringen und eine Nacht im Zelt zu übernachten. Am Vormittag startete der Ausflug mit dem Besuch der Rodel- und Snowtubing Bahn in Vestenbergsgreuth. Nach kurzer Zeit war dort nur noch freudiges Gekreische zu hören, denn auf den Bahnen ging es mit hoher Geschwindigkeit den Berg hinab. Anschließend wurden die Jugendlichen von ihren Eltern zurück auf das Gelände der Stadtjugendkapelle gefahren, wo sie fleißig die Zelte für die Nacht aufbauten. Nach einem entspannten Spielenachmittag grillten die Musiker am Abend bei schönem Wetter gemeinsam mit selbst gemachten Salaten und weiteren Köstlichkeiten. Bei Einbruch der Dämmerung gab es sogar noch ein Lagerfeuer, an dem sich aufgewärmt und Stockbrot gegessen wurde. Nach einer sehr regnerischen Nacht in den Zelten wurde der rundum gelungene Tag mit einem gemeinsamen Frühstück am nächsten Morgen beendet. Betreut wurden die Jugendlichen von ihrer Dirigentin Andrea Kürten, Jugendwartin Doris Hoffmann sowie Alina Zech und Stefan Wolf.

Text: Laureen Eidloth; Bilder: Doris Hoffmann

Feinschliff für das große Konzert

Herzogenaurach 29.04.2017

Die jungen Musiker des Jugendorchesters der Stadtjugendkapelle Herzogenaurach, SJK, trafen sich am vergangenen Samstag zu einem zusätzlichen Probentag, um dem Programm für das Frühjahrskonzert der Stadtjugendkapelle noch den letzten Schliff zu verleihen. Die Jugendlichen probten von 9:30 Uhr bis 12.00 Uhr ihr Programm „Musik à la carte“. Anfangs waren die meisten noch etwas müde, das änderte sich jedoch schnell, nachdem sie die ersten Töne auf ihren jeweiligen Instrumenten gespielt, und alle sich harmonisch in die Stücke hineinversetzt hatten. Nach der erfolgreichen Probe waren alle Musiker glücklich, ihrem Ziel für das Konzert einen großen Schritt näher gekommen zu sein. Das Jugendorchester tritt am 07. Mai 2017 um 18:00 in der Heinrich-Lades-Halle beim Frühjahrskonzert unter der Leitung von Ingo Kürten mit einem vielfältigen Programm von Klassik über Pop bis hin zu einem im Westernstil angehauchten Stück auf. Das Schülerorchester – gemeinsam mit der Bläserklasse der Realschule am Europakanal Erlangen – sowie die Bläserphilharmonie vervollständigen das umfangreiche Programm. Karten sind an den bekannten Vorverkaufsstellen, bei der SJK direkt und an der Abendkasse erhältlich.

Text: Laureen Eidloth
Bild (von einem Auftritt des Jugendorchesters 2016 im Seniorenheim Tuchmachergasse): Wolfgang Niewelt

Jugendorchester im Trainingslager

Herzogenaurach – Einmal im Jahr geht das Jugendorchester der Stadtjugendkapelle Herzogenaurach auf Tour, meist ins nahe gelegene Schullandheim von Obersteinbach. Doch ist weniger Naherholung als vielmehr hartes Training, im Musiker-Jargon: Proben, angesagt. Parallel zu einem Wochenende der Fußball-Europameisterschaft gingen auch die Jungmusiker in ein „Trainigslager“.
Schon gleich nach der Ankunft Freitag nachmittags rief die Dirigentin Andrea Kürten zur ersten Orchester-Probe zusammen. Nach dem Abendessen ließ man den Tag mit einem Spieleabend ausklingen. Am Samstag ging es dann intensiv zur Sache, denn Kürten erhielt Unterstützung durch viele „Cotrainer“. Ausbilder der Stadtjugendkapelle waren angereist, um die Musikstücke mit den Jugendlichen, eingeteilt in die einzelnen Register, einzustudieren. Der anstrengende Musiktag schloss mit einer Probe des gesamten Orchesters, kurz Tutti genannt. Ein abendliches Lagerfeuer fiel Regenschauern zum Opfer, doch auch ein zweiter Spieleabend stärkte das gute Miteinander der Jungmusiker, und Fußballfans hatten die Gelegenheit, gemeinsam ein EM-Spiel zu schauen. Eine weitere ausgiebige Gesamtprobe am Sonntagvormittag, siehe Bild, bildete den Abschluss des Probenwochenendes und festigte das frisch gelernte, vielseitige Musikprogramm, mit dem das Jugendorchester sein Publikum überraschen wird. Müde, aber zufrieden und mit vielen Melodien im Ohr, reiste man wieder nach Hause.
Und was ist der Grund für all diese Mühen? Das Openair-Konzert, das am 19. Juli um 19:30 Uhr gegeben wird. Bei freiem Eintritt dürfen die Gäste es sich auf dem Vereinsgelände der Stadtjugendkapelle auf mitgebrachten Decken und Stühlen gemütlich machen. Auch die Bläserphilharmonie hat sich intensiv auf diesen Abend vorbereitet, und Norbert Engelmann ist ebenso als Dirigent mit von der Partie. Sollte es am 19. Juli regnen, so steht der 21. Juli als Ausweichtermin fest. Doch bereits am Sonntag, dem 17. Juli unterhalten die beiden Orchester das Publikum der Sommerkirchweih auf dem Weihersbachgelände.


Text: Wolfgang Niewelt
Bild: Gabi Dörner

Probenwochenende Jugendorchester 2016

Impressionen vom Probenwochenende des Jugendorchesters in Obersteinbach vom 10. bis 12. Juni 2016.

Erstkommunion Herzogenaurach

« Ältere Einträge