Magic Moments – Frühjahrskonzert 2018



Jeder kennt sie, jeder hatte sie schon einmal und jeder spürt die „Magic Moments“ in anderen Situationen.

Erleben Sie mit uns gemeinsam solche magischen Momente und lassen sie sich verzaubern mit den Klängen unserer Orchester:
* SCHÜLERORCHESTER in Kooperation mit der Bläserklasse der Realschule am Europakanal (Leitung: Lorena Gawrikov)
* JUGENDORCHESTER (Leitung: Andrea Kürten)
* BLÄSERPHILHARMONIE (Leitung: Norbert Engelmann)

Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches und spannendes Konzertprogramm.

Da die Heinrich-Lades-Halle in Erlangen dieses Jahr saniert wird, sind wir wieder in Herzogenaurach vertreten.
Das Konzert findet in der Turnhalle der Mittelschule statt.

-> FREIER EINTRITT

Beginn: 17:00 Uhr
Einlass: 16:30 Uhr

Parkplätze finden Sie am danebengelegenen Gymnasium-Parkplatz.

Spende aus Adventskonzert überreicht

Herzogenaurach – Eine Spende über 1.000 Euro konnte an Pfarrer Helmut Hetzel überreicht werden.

Im Namen der Seniorband, einem Orchester der Stadtjugendkapelle Herzogenaurach, überreichte Karl Pech am vergangenen Samstag einen symbolischen Scheck an Pfarrer Helmut Hetzel. 1000 Euro sind der Erlös aus dem vierten Adventskonzert der Seniorband, das sie Anfang Dezember in St. Otto gegeben haben. „Ab dem dritten mal ist es Tradition.“ merkte Hetzel schmunzelnd an. Pech erinnerte sich, wie sehr die Seniorband, ein Erwachsenenorchester der Stadtjugendkapelle, die Adventskonzerte in St. Otto genießen. Dies beginnt mit der hervorragenden Vorbereitung durch den Musikalischen Leiter, Norbert Engelmann, geht über die Proben mit ihm, und wird auch vom Verein unterstützt. Die stets freundliche Aufnahme in St. Otto kommt wohltuend beim Orchester an, und die Seniorband darf bei ihren Konzerten längst auf eine große, treue Zuhörerschaft blicken.
Noch zweimal hat die Seniorband ihren musikalischen Flockenwirbel aufgeführt: In St. Michael, Großenseebach, sowie in der Eichwaldhalle in Puschendorf, dort als Teil eines Gemeinschaftskonzertes mit der Bläserphilharmonie der Stadtjugendkapelle.
Und wieder legte Karl Pech die Spende in die Hände von Pfarrer Hetzel, der weiß, wo Hilfe – auch im hiesigen Umfeld – gebraucht wird. Auch dessen diesmaliger Vorschlag, mit der Spende den an Leukämie erkrankten Jungen Jakob Conrads, der sogar Musikschüler der Stadtjugendkapelle ist, zu unterstützen, stieß auf vollständige Zustimmung. Und die Seniorband wird fleißig auf weitere Auftritte und Konzerte proben.


Im Bild, von links: 1. Vizepräsident der Stadtjugendkapelle Peter Persin, Norbert Engelmann, Karl Pech mit Enkelin Lea, Pfarrer Helmut Hetzel

Bild und Text: W. Niewelt

Weihnachtsfeier 2016

Plakat Weihnachtsfeier

Open Air Konzert 19. Juli

Perfektes Wetter für Open-Air

Stadtjugenkapelle Herzogenaurach veranstaltete am Dienstagabend alljähliches Konzert auf dem Vereinsgelände

Bei den letzten Proben am späten Nachmittag stand die Sonne noch hoch und die Musiker hatten ganz schön zu schwitzen. Auch die ersten Gäste suchten sich noch schattige Plätze bei 29° Celsius und besten Open-Air Voraussetzungen. Gegen 19.30 Uhr zu Beginn des Konzertes, das durch das Jugendorchester eröffnet wurde, hatte sich aber fast überall ein angenehmer Schatten auf der Wiese der SJK ausgebreitet und zusammen mit der warmen Sommerluft perfekte Bedinungen für einen tollen Konzertabend geschaffen, den viele Zuhörer zum Picknicken nutzten. Das Jugendorchester, welches dieses Jahr ausnahmsweise unter der Leitung von Norbert Engelmann, dem musikalischen Leiter des Vereins, stand, lud das Publikum mit unterschiedlichsten Stücken zum Entspannen ein. Die jungen Musiker bedienten unterschiedlichste Genre von modernem Pop über sinfonische Blasmusik bis hin zu traditionelleren Stücken. Nach einer kurzen Pause war dann die Bläserphilharmonie zu hören. Dieses Jahr unter Dirigat von Andres Kürten, die mit Norbert Engelmann für dieses Konzert Rollen getauscht hatte . So wurde es für beide Dirigenten nach einem anstrengenden Jahr zum Schluss nochmal richtig spannend und keine Sommermüdigkeit konnte auftreten, wie die Orchesterleiterin dem Publikum erklärte.
Doch das Ergebnis der Orchester zeigte, dass beide Dirigenten ihr Handwerk gut verstehen, denn auch das erste Orchester überzeugte mit einem abwechslungsreichen Programm. Dabei wurden es auch ein wenig selbstironisch. Oft sei man als Blasorchester mit dem Klischee der biertrinkenden Polkaspieler konfrontiert. Dass das bei der SJK anders ist, konnte man bei mehreren herausragenden Blasmusikstücken hören, doch wie es klingen könnte, wenn manch anderes Orchester nach vier Stunden Bierzelt und ein paar Maß spielt, vertonte Thomas Doss unterhaltsam komödiantisch in einer Scherzpolka. So wurden am Ende des Konzertes Zugaben-Rufe laut und der Wunsch durch zwei Stücke erfüllt. Damit konnte das Konzertschuljahr der SJK erfolgreich beendet werden.

Helfer Mittelalterfest

Für das Mittelalterfest benötigen wir Helfer für Auf-/Abbau und den Ausschank.
Melden können Sie sich bei jedem Präsidiumsmitglied, idealerweise bei Susanne Zech (0152 0205 9904, susanne.zech@sjk-herzogenaurach.de).

Helferliste Mittelalterfest

« Ältere Einträge